Es gibt viele Leute, die die großen Dinge tun können. Aber es gibt sehr wenige Leute, die die kleinen Dinge tun.  Mutter Teresa

Einsatzleitung

Diana Schwannecke
Zeissring 36, 37603 Holzminden
Tel.: 05531-1271062
Handy: 0170-2177259
Opens window for sending emailDiana Schwannecke

Wir über uns

Das Loslassen ist der schwerste Moment

In den schweren Stunden des Lebens nicht allein sein - ambulanter Hospizdienst in der Region Holzminden

Um die Leiden todkranker Menschen zu lindern und Sterbenden in ihrer letzten Stunde nicht alleine  zu  lassen,  gründete  die  englische  Ärztin  Cecily  Saunders  1967  in London das St.-Christoph-Hospital. Der Tod soll als ganzheitlicher, sozialer und zum Leben gehörender Prozess erfahren  und akzeptiert werden. Auf dieser Basis  gibt  es  inzwischen  weltweit  stationäre  und  ambulante  Hospizdienste. 

Unser Anliegen ist es, hier in der Region Holzminden einen entsprechenden Beitrag zu leisten und ergänzend zu den örtlich pflegerischen und ärztlichen Diensten Begleitung anzubieten, ein Sterben zu Hause zu ermöglichen, indem wir  Sterbende  und  ihre  Angehörigen  in  der  Sterbephase  unterstützen  und indem wir uns für schmerzlindernde  Maßnahmen einsetzen und Angehörige in ihrer Trauer tröstende Nähe geben.“ 

Die  aktiven  Mitarbeiter  unseres  Vereins  begleiten  Sterbende,  beraten Angehörige  und  unterstützen  sie.  Diese  Aktivitäten sind  ehrenamtlich  und überkonfessionell. Es folgt daraus, dass alle Begleitungen, Beratungen und der Besuch der Trauergruppe kostenlose Angebote für Hilfesuchende sind. All dies verlangt  eine  hochqualifizierte  Ausbildung  aller  aktiven  Mitglieder,  eine professionelle  Schulung,  eine  kontinuierliche  Weiterbildung  sowie  eine regelmäßige  Supervision.

Dankbar  sind  wir  für  jedwede  Unterstützung,  sowohl ideeller  als  auch materieller Art. 

Dr. Heiner Habbel (1. Vorsitzender)

Seitenanfang